Die Eichelfixierung PeniMasterPRO Basis zur Penisvergrößerung im Anschnitt

Video: PeniMaster®PRO - Labortest und Testbericht

01:05:08

Ein Proband demonstriert die Leistungsfähigheit von PeniMasterPRO im Rahmen eines Labortests.


Testbericht Labortest PeniMaster®PRO

PeniMasterPRO ist eine adaptive formschlüssige Verbindung mit der Eichel des Penis. Normalerweise wird die Eichelfixierung mit Streckgurten oder Gestängen kombiniert, um den Penis zu dehnen. Das hierfür verwendete Gurtsystem bzw. Stangensystem ist jedoch nicht geeignet, die maximale Fixierleistung des Gerätes am Penis im Rahmen eines Tests darzustellen. Der Gurt verfügt über keine Messeinrichtung und der Messbereich der Federwaage des Gestängesystems reicht hierfür nicht aus, da die im Test kurzfristig auf den Penis ausgeübten Zugkräfte um ein mehrfaches höher sind, als für die reguläre Anwendung empfohlen. Daher kommen im Test des medizinischen Penisexpanders handelsübliche Metallgewichte als physikalischer Ersatz der mechanischen Zugkrafterzeuger zum Einsatz, deren Echtheit mittels Federwaagen nachgewiesen werden. Der Proband appliziert zudem Gewichte am Penis, die das empfohlene Maximum für eine längerfristige Anwendung markieren bzw. knapp übersteigen. Dieser Test dauert eine volle Stunde und wird ohne Unterbrechung dokumentiert. Es erfolgen zudem keine filmtechnischen Schnitte und es läuft ein permanent gefilmter Zeitgeber im Bild mit, um dem Betrachter die Kontinuität der gezeigten Anwendung nachvollziehbar zu machen.

Ziel des Tests

  1. systemische Maximalbelastbarkeit aufzeigen (aus Sicherheitsgründen nicht mit höheren Gewichten als ca. 7,6kg)
  2. systemische Dauerbelastbarkeit mit höchstem Nenngewicht für reguläre Anwendung von ca. 1,2kg aufzeigen
  3. physiologischen Zustand der Eichel nach dem Test zeigen und beurteilen

Versuchsbeschreibung und -durchführung

  1. Eine Federwaage wird mit 7,2kg Gewicht belastet. Gesamtgewicht inkl. Federwaage: 7,6kg
  2. Die Federwaage inkl. Gewichten wird an eine PeniMasterPRO Basis Eichelfixierung, die am Penis eines frei stehenden Probanden befestigt ist, angehängt. Zur Verdeutlichung des angehängten Gewichts wird dieses äquivalent in Getränkeflaschen gezeigt. Aus Sicherheitsgründen wird das Gewicht nach 30 Sekunden abgenommen.
  3. Eine Federwaage wird mit 1,25kg Gewicht belastet.
  4. Die Federwaage inkl. Gewichten wird an die PeniMasterPRO Basis Eichelfixierung, die am Penis des frei stehenden Probanden befestigt ist, angehängt.
  5. Ein Zeitgeber wird auf T-60 Minuten eingestellt.
  6. Nach 60 Minuten wird die PeniMasterPRO Eichelfixierung vom Penis abgenommen.
  7. Der Proband wischt Kontaktflüssigkeit (ProMaster Comfort & Care) von der Eichel.
  8. Unmittelbar danach wird die PeniMasterPRO Eichelfixierung wieder am Penis angelegt, wobei erneut Kontaktflüssigkeit verwendet wird, und mit 1,25kg Gewicht belastet.

Beobachtung

  1. PeniMasterPRO hält auch bei einer Zugkraft, die um etwa das Siebenfache über der empfohlenen maximalen Anwendungszugkraft liegt, zuverlässig am Penis.
  2. PeniMasterPRO hält auch längere Zeit mit der maximal für die Anwendung empfohlenen Zugkraft zuverlässig am Penis.
  3. Das Ablegen von PeniMasterPRO ist danach problemlos möglich.
  4. Die Eichel ist wenige Sekunden nach dem Abnehmen nicht irritiert, nicht deformiert, nicht geschwollen.
  5. PeniMasterPRO kann sofort problemlos erneut am Penis angelegt und unter Zugkraft gesetzt werden.
  6. Trotz Kontaktflüssigkeit zwischen PeniMasterPRO und Eichel rutscht das Medizinprodukt nicht vom Penis ab.

Fazit

PeniMasterPRO kann sehr hohe Zugkräfte auf den Penis übertragen, die jedoch für die Anwendung keinesfalls empfohlen werden. Die Fixierleistung des Systems bleibt auch nach längerer Applikationszeit mit relativ hohen Streckkräften voll erhalten. Kurz nach dem Abnehmen vom Penis sind keine nachteiligen physiologischen Veränderungen der Eichel erkennbar. Diese ist aufgrund der adaptiven Membran und der speziellen anatomischen Formgebung der Eichelkammer nicht deformiert (verformt), also etwa zylindrisch in die Länge gezogen. Die Fixierleistung bleibt trotzt verwendeter öliger Flüssigkeit voll erhalten, was nur bei einer formschlüssigen Verbindung zwischen Eichel und Fixiereinheit möglich ist.

ProduktePeniMaster®PRO BasisVideoLabortest