Die Eichelfixierung PeniMaster PRO Basis zur Penisvergrößerung im Anschnitt

PeniMaster®PRO

2. Adhäsion - das Prinzip von Haftcreme für dritte Zähne

In PeniMaster PRO entsteht durch den innigen, anatomisch ausgeformten Flächenkontakt von Membran und Eichel in Verbindung mit Kontaktflüssigkeit* Adhäsion (Anhangskraft): eine (lösbare) Verbindung auf molekularer Ebene. Ähnlich funktionieren beispielsweise Haftmittel, die dritte Zähne im Mundraum fixieren, oder das Verhaften von Kontaktlinsen auf dem Auge. Auch feuchte, plane Glasplatten, die direkt aufeinander gelegt werden, lassen sich zwar leicht gegeneinander verschieben, aufgrund von Adhäsion jedoch nur schwer voneinander abheben.

Video über Adhäsion ansehen

Bei anatomisch nicht ausgeformten Extensionsgeräten ohne Formschluss, die den Penis oder die Eichel mit Druckkräften fixieren (Kraftschluss), führen Flüssigkeiten, die die Friktion (Reibung) des Penis herabsetzen, zum gegenteiligen Ergebnis: Dort rutscht der Penis unter höherer Zugeinwirkung heraus.

3. Dosierbarer Unterdruck - das Prinzip Saugnapf

Der sanfte Unterdruck in PeniMaster PRO dient primär dazu, die adaptive Membran wie einen Maßanzug anatomisch schlüssig um die Eichel zu legen und diese somit für die Übertragung der Zugkraft flexibel und formstabil in Position zu halten. Die Membran puffert den hierfür nötigen Unterdruck in der Eichelkammer ihrerseits gegenüber dem Eichelgewebe schützend ab. Dank dieses nur indirekt auf die Eichel einwirkenden Vakuums werden Bläschen, Lymphschwellungen oder eine Unterversorgung des Gewebes mit Sauerstoff (Hypoxie) wirksam verhindert.

Da die Eichel dank der Kraftart Formschluss (s.o.) zudem nicht mit vakuumbasiertem Druck gegen die Innenwände der Hohlkammer gepresst werden muss, um daran zu verhaften (nachteiliger Kraftschluss, s.o.), ist der Unterdruck bei PeniMaster PRO im Ergebnis so gering wie irgend möglich und optimal für jede Eichelgröße dosierbar. Das in PeniMaster PRO wirkende „Grob-Vakuum“ kann auch nach dem Anlegen des Geräts am Penis jederzeit nachjustiert (also verstärkt oder abgeschwächt) werden. Durch das Zusammenspiel mit den wirksamen Kraftformen „Formschluss“ und „Adhäsion“ (s.o.) führt eine Verringerung des Unterdrucks daher nicht zum sofortigen Herausrutschen der Eichel aus dem Gerät.

Komplett montierte Eichelfixierung PeniMaster PRO Basis mit Standardventil

PeniMaster®PRO

  • angepasster Flächenkontakt mit der Eichel ermöglicht Verwendung von Kontaktflüssigkeit, wodurch adhäsive Bindungskräfte entstehen
  • Vakuum dient als Membranstabilisator und ermöglicht Formschluss als überlegene Fixierkraft
  • Vakuum wird von Membran abgepuffert und ist so gering wie möglich individuell einstellbar
  • aufgrund der anatomisch ausgeformten Eichelkammer von PeniMaster PRO ist kein festpressen der Eichel gegen die Innenwände erforderlich
  • dadurch auch keine Überexpansion des Gewebes während der Anwendung von PeniMaster PRO

PeniMaster Hotlines

Hotline Produktberatung
Montag - Freitag
10.00 - 17.00 Uhr

030 / 88 71 15 23*


Hotline Bestellfragen
Montag - Freitag
07.00 - 15.00 Uhr

030 / 88 92 78 54*

* Außer den üblichen Festnetztelefon- gebühren entstehen Ihnen keine weiteren Kosten