Portrait junger Mann und junge Frau, die sich körperlich nahe sind

Wie sieht ein normaler Penis aus?

Beschreibung des Penis

Der Penis ist ein schlauchförmiges, unpaariges Organ, das als äußere Verlängerung der Harnröhre beziehungsweise der inneren Geschlechtsorgane definiert werden kann. Unterteilt wird er in die Peniswurzel, dem Ansatz des männlichen Gliedes im Unterleib, den Penisschaft, der den Hauptteil darstellt und die Eichel als Endteil. Bei einem unbeschnittenen Penis ist die Eichel beim ruhenden Glied ganz oder teilweise von der Vorhaut bedeckt. Entsprechend liegt die Eichel beschnittener Männer auch im nicht erigierten Zustand frei. An der Unterseite des Penis verläuft die Penisnaht, die sich einerseits in die Hodensacknaht und zur Penisspitze in die Vorhautnaht verlängert. Die Penisnaht kann unterschiedlich stark ausgeprägt sein. Bei manchen Männern ist sie deutlich sichtbar, bei anderen bis auf eine leichte Hautverfärbung kaum erkennbar.

Das Aussehen des Penis ist, ebenso wie im Fall der Nase oder des Ohrläppchens, eine individuelle körperliche Ausformung, sodass allgemeine Angaben darüber schwerlich möglich sind. Hinsichtlich Größe beziehungsweise Länge und Durchmesser im Ruhezustand und bei einer Erektion gibt es statistische Erhebungen, die an entsprechender Stelle, beispielsweise unter penimaster.de, einzusehen sind.

Penisformen: Aussehen im erigierten Zustand

Im erigierten Zustand steht der Penis in den meisten Fällen in einem Winkel nach oben, etwa neun Prozent aller Männer haben ein Glied, das erigiert völlig vertikal steht, also am Bauch anliegt. Bei jüngeren Männern soll dieser Winkel allgemein steiler sein, mit zunehmendem Alter steht das Glied weniger steil. Hier, wie auch bei Abweichungen von der Körpermitte nach links und rechts, ist die individuelle Bandbreite groß. Die Penis Foto Galerie veranschaulicht dies. Trotz der Vielfalt an Formen werden Asymmetrien durch Krümmungen nach einer Seite und in besonderem Maße nach unten, als optisch störend empfunden. Eine Krümmungskorrektur kann mithilfe eines PeniMaster Penisexpanders gemildert bzw. beseitigt werden. Eine Krümmung nach oben wird meist eher toleriert oder sogar positiv bewertet, da diese die Erektion optisch unterstreichen kann.

Blutpenis und Fleischpenis - warum das schlaffe Glied manchmal so klein ist

Es gibt die Unterscheidung zwischen Blutpenis und Fleischpenis. Die leicht irritierenden Bezeichnungen beziehen sich auf das Aussehen des erschlafften Penis beziehungsweise auf das Größenverhältnis von ruhendem zu erregtem Glied. Ein Blutpenis schwillt stärker an, ist aber im Ruhezustand kleiner beziehungsweise schmaler. Ein Fleischpenis sieht im erschlafften Zustand größer aus, ist also optisch eindrucksvoller und oft für das Ego des Besitzers befriedigender. Da er aber im Erregungszustand weniger stark anschwillt, liegt die Erektionsgröße bei beiden Penistypen völlig im Durchschnittsbereich.
Die Statue des nackten David erschaffen von Michelangelo
Penimaster bei Google+ Penimaster bei Facebook Penimaster bei Twitter
Videos
Produktlogo PeniMaster
Wie sieht ein normaler Penis aus?